Da werden Weiber zu Hyänen

Beim Geld hört für deutsche Frauen der Spaß schnell auf. Da wirkt dass mit der Muttermilch eingesaugte Sicherheitsdenken. Die Mütter der Nation, Merkel und von der Leyen sind da nicht ausgenommen. Aber sie denken nicht fair und gleichberechtigt. Ein Mensch wie Josef Ackermann hat bei ihnen wesentlich größere Chancen als so ein popliger Hartz IV-Empfänger, der Geld auch noch nötiger braucht, um in diesem Land zu existieren.

Ganzen Beitrag lesen (…)

Werbeanzeigen

Wer ist eigentlich dieser Karl Popper und was hat er gesagt? – Zur Neujahrsansprache der Kanzlerin

Wie üblich wendet sich Frau Merkel mit einer Neujahrsansprache an das Volk und spricht von Stärken, Wohlergehen, Wohlstand, Bildung und allerhand solch schöner Dinge. Außerdem zeigt sie einige Ziele auf wie das Schaffen neuer Studienplätze, die modernste Energieversorgung der Welt, mehr Arbeitsplätze, bessere Gesundheitsversorgung, ein vereinfachtes Steuersystem, Integration und, bitte merken, sie verspricht Ordnung. Die ganze Ansprache kann hier nachgelesen werden.

Am Ende der Ansprache zitiert Merkel den Philosophen Karl Popper. Bevor wir uns nun dieses Zitat ansehen, zunächst etwas über Popper. Ich muss dazu sagen, dass ich mich nun leider erst seit heute morgen mit Popper beschäftige und daher selber nur auf Enzyklopädieeinträge, Zusammenfassungen und Ähnliches stützen kann. Allerdings habe ich auch direkt beschlossen, mich in nächster Zeit näher mit Poppers Werk zu beschäftigen.

Sir Karl Raimund Popper postulierte die „Offenen Gesellschaft“. Im Gegensatz dazu steht die „Geschlossene Gesellschaft“. Während in der offenen Gesellschaft Werte wie Hoffnung, Innovation, Pluralität, Chancengleichheit, Individualität, Autonomie, Toleranz und Lernen im Mittelpunkt stehen, geht es in der geschlossenen Gesellschaft vor allem um Stabilität, Vorausschaubarkeit, Harmonie, Konsens, Elite, Hirarchie, Sicherheit, Ordnung, Orientierung und Sinn (Sokianos , S. 4). Hier ein informativer Ausschnitt aus einem Nachruf von Volker Gadenne: Weiterlesen „Wer ist eigentlich dieser Karl Popper und was hat er gesagt? – Zur Neujahrsansprache der Kanzlerin“

Macht nur weiter so, …

… dann werdet ihr bald Geld mitbringen müssen, um einen Arbeitsplatz zu bekommen und zu behalten.

Wann wacht der deutsche Arbeitnehmer endlich auf?

Lohnentwicklung

15.12.2010

Gehältervergleich der Industriestaaten

Deutschland ist Lohnminus-Meister

Werftarbeiter in Rostock: Deutschland ist Schlusslicht bei der Lohnentwicklung

Werftarbeiter in Rostock: Deutschland ist Schlusslicht bei der Lohnentwicklung

In den meisten Industriestaaten sind die Löhne in den vergangenen zehn Jahren gestiegen. Nicht so in Deutschland: Hier schrumpfte das Durchschnittsgehalt um 4,5 Prozent. Damit liegt die Bundesrepublik bei einem Vergleich der Internationalen Arbeitsorganisation auf dem letzten Platz.

Hamburg – Der deutsche Aufschwung hat eine Kehrseite: In keinem Industrieland der Welt haben sich die Bruttolöhne seit dem Jahr 2000 so schwach entwickelt wie in der Bundesrepublik. Im Schnitt haben die Bürger 4,5 Prozent weniger in der Tasche als vor zehn Jahren.

Quelle: Hier weiterlesen

Vertraut nur weiter auf Merkel und Konsorten. DIE haben ausgesorgt.

AlterKnacker`s Presseschau Nr.31

What´s up Doc? Nein, dass ist kein neuer Hollywoodfilm, obwohl die Zahlen, die sich hier summieren, locker für 3 Fortsetzungen von Avatar ausreichen könnten. Jetzt braucht es halt nur noch jemanden, der oder die das Ganze mathematisch aufbereitet. Und wehe, jetzt schreit jemand NEIDDEBATTE. Weiterlesen „AlterKnacker`s Presseschau Nr.31“

Als Nicht-Regierung gestartet, wird die Lüge hoffähig

Diese Kampagne der aktuellen Regierung ist jeden Cent wert, wenn sie richtig gelesen und interpretiert wird. Der ‘Brief’ an die Bürger von Angela Merkel ist ungekürzt, die Anmerkungen von mir sind fett gedruckt. Weiterlesen „Als Nicht-Regierung gestartet, wird die Lüge hoffähig“

Der 2. Mann im Staat ist stinksauer

Parlamentsstress

Bundestagspräsident kritisiert Hauruck-Gesetze

Bundestagspräsident Norbert Lammert: "Das Parlament hat jede Macht der Welt"

DPA
Bundestagspräsident Norbert Lammert: „Das Parlament hat jede Macht der Welt“

Die Bundesregierung produziert Gesetze wie am Fließband – für Beratungen bleibt wenig Zeit. Gegen dieses parlamentarische Abnicken wehrt sich nun der Bundestagspräsident. Norbert Lammert fordert im SPIEGEL mehr Sorgfalt und ruft die Abgeordneten zum Widerstand auf.

Hier weiterlesen

Wahrscheinlich werden jetzt einige sagen, dass ist nur eine Alibifunktion, aber diesmal glaube ich nicht so ganz daran, denn der Mann hat nun mal recht.

Regieren mit der Brechstange muss und wird irgendwann mächtig in die Hose gehen. Das nächste Jahr wird besonders interessant werden, wenn dem Gesetzgeber die einzelnen Gesetze von den Gerichten um die Ohren gehauen werden.