Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

Archiv für das Schlagwort “AlterKnacker”

AlterKnacker´s Streiflicht Nr.4

In Bayern sind seit dem Wochenende Ferien und es wird wieder mal eine große Flucht vor dem Wetter geben. Ich habe mir gerade einen Stick mit Musik in den Player gesteckt und meine eigene Zusammenstellung gestartet, 80er und 90er Jahre und natürlich auch was aus den 60er und 70er, als Musik noch nicht aus dem Computer kam und wirklich von Hand gemacht war.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Advertisements

#Norisbank – Wenn Banken unverhofft zuschlagen

Ein Arschloch wie ich steckt eigentlich immer in der Scheiße, nur die Höhe des Haufens variiert.

Wieder mal habe ich nicht auf mein Bauchgefühl gehört, dass mir schon gestern in der früh um halb vier sagte, dass dies möglicherweise kein guter Tag werden würde, aber ich habe es unterdrückt, denn ich wusste, heute muss ich noch in die Stadt, um Geld für das Wochenende von der Bank zu holen.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Neue Kolumne: Der Samstagsblick Nr.1, aber lesbar an jedem Tag der Woche

Wer Texte schreibt, muss sich immer was Neues einfallen lassen, damit sich das Publikum auf Dauer nicht langweilt, besonders hier im Internet, zwingt also den Schreiber, mehr Phantasie walten zu lassen.

Der heute aus der Taufe gehobene Samstagsblick ist Boulevard der etwas anderen Art. Würde ich in einer Stadt wie München oder Berlin leben, kämen sogar Nachrichten hinzu, die man sonst nur in Blättern wie der Bunten und ähnlichen Erzeugnissen nachlesen kann. Aber ich lebe nun mal jetzt in Passau, einer Stadt, die durch Tourismus nicht weniger quirlig ist, aber auch bestimmte Themen ganz einfach nicht zulässt. Hier in der Stadt gibt es wohl eine lebendige Kabarett-Szene, der ich aber aus Gründen der Nicht-Bezahlbarkeit noch aus dem Weg gehen muss. Ich bin auf Informationen aus zweiter und dritter Hand angewiesen. Mein Lieblings-Café liegt in der Bahnhofstrasse, weil ich dort immer sehr freundlich bedient werde, Beiträge schreiben kann und auch nach 2 oder 3 Stunden mit einem Cappuccino und einem Spezi als Verzehr auskomme. Und ich kann drinnen und draußen sitzen und doch viel beobachten.

Ganzen Beitrag lesen (…)

AlterKnacker`s Presseschau Nr.39

Bin Laden, Kachelmann, von und zu Guttenberg, NIX IS, wie man nun mal in Bayern sagt, ich denke mal, es gibt wichtigere Themen, auch wenn man heute schon ziemlich suchen muss.

Heute machen es mir die etablierten Medien aber auch wirklich schwer, denn Japan und Fukushima sind inzwischen wieder weit weg im Osten unseres Globus und nach den quasi gewonnenen Grünen-Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz hat Berlin, also die Bundespolitik inzwischen ziemlich abgebaut, was die Aufmerksamkeit angeht.

Ganzen Beitrag lesen (.)

AlterKnacker`s Presseschau Nr.37

Ich fall auf die Knie und verbeuge mich vor UNSERER Leserschaft drei mal und bitte vielmals um Entschuldigung für den Ausfall der Presseschau Nr.36. Jetzt brauch ich nur noch einen Kranwagen, der mir wieder auf die Beine hilft. *Stöhn* Nebenbei gesagt, unser Kalle Bunker hat ja wunderbar ausgeholfen, also erwarte ich den Applaus auch für ihn.

Ganzen Beitrag lesen (.)

AlterKnacker`s Presseschau Nr.36 (fällt heute aus)

Den Kopf zwischen die Hände gesteckt, sitze ich am Computer und muss mir jeden Buchstaben quasi einzeln schmerzhaft aus den Rippen schneiden. Solche Tage gibt es einfach, trotz der Tatsache, dass ich den ganzen Tag irgend welche Beiträge und Artikel der verschiedensten Medien gelesen habe. Aber offenbar sollte ich sie nicht verstehen oder jemand hat mir ganz einfach das Gehirn geklaut. Außerdem rumort mein Magen, weil ich offensichtlich zu viel Nahrung in mich hinein geschaufelt habe; selbst gemachter Nudelsalat. Wer mich jetzt nach meinem Rezept fragt, bekommt für die nächsten 10 Jahre Internet-Verbot.

Ganzen Beitrag lesen (…)

AlterKnacker`s Presseschau Nr.35

Streiks, das böse Wort für alle, die davon betroffen sind, haben doch immer noch einen wichtigen Stellenwert in unserer Gesellschaft, denn um Arbeitgeber zu ‚vernünftigen‘ Löhnen zu bewegen, hilft in den meisten Fällen kein verhandeln mehr. Am liebsten hätten viele Arbeitgeber wieder die Einführung der Sklaverei.

Ganzen Beitrag lesen (…)

AlterKnacker`s Presseschau Nr.34 (Hartz IV-Sonderausgabe)

Schon sehr frühzeitig zeichnete sich gegen Ende letzten Jahres bei den Hartz-Verhandlungen ab, dass die Nicht-Regierung mit dem Wissen um die Wahlen 2011 keinerlei Interesse hat, diese Verhandlungen auch zu einem schnellen Abschluss zu bringen. Die ersten 3 Beispiele sind auch nicht als echte Presseerzeugnisse anzusehen, da sie vom Autoren selbst ‚verbrochen‘ wurden.

Ganzen Beitrag lesen (…)

AlterKnacker`s Presseschau Nr.31

What´s up Doc? Nein, dass ist kein neuer Hollywoodfilm, obwohl die Zahlen, die sich hier summieren, locker für 3 Fortsetzungen von Avatar ausreichen könnten. Jetzt braucht es halt nur noch jemanden, der oder die das Ganze mathematisch aufbereitet. Und wehe, jetzt schreit jemand NEIDDEBATTE. Weiterlesen…

AlterKnacker`s Presseschau Nr.29

Wann verleiht Bundesfamilienministerin Kristina Schröder das erste Mutterkreuz? Weiterlesen…

Beitragsnavigation

%d Bloggern gefällt das: