Die Türken, bald wieder vor den Toren Wiens?

Es ist schon ein seltsames Gefühl, solch einen Titel in einer Zeit zu schreiben, wo es in €uropa nicht mehr um Eroberungskriege im klassischen Sinne geht, sondern eher um Scharmützel für oder gegen den €uro. Ich beobachte aber seit längerer Zeit, dass die Türkei Machtgelüste entwickelt, die so gar nicht in unsere Zeit passen und nenne sie für mich persönlich ‘osmanische Träume’, die sich aber als sehr gefährlich erweisen können, wenn man sie als Gemeinschaft, wie €uropa nun mal eine ist, einfach übersieht oder nicht bemerken will, denn in den Medien werden sie offiziell überhaupt nicht angesprochen.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Werbeanzeigen

Konfettiregen von den Zentralbanken

Die USA drucken Dollarnoten, als wäre wieder mal eine Konfetti-Parade angesetzt. Ist es ja wahrscheinlich auch, für die Banker und Spekulanten, denn der größte Gegner des Dollars ist nun mal der von den USA so ‘geliebte €uro’. Die Börsen rund um den Globus jubilieren und vergessen natürlich sehr schnell dabei, dass hinter dem Druckmarathon nicht eine einzige Sicherheit steht, denn die USA sind pleite, um es mal deutlich auszudrücken. Wenn diese Situation wirklich zum tragen kommt, dann können wir in €uropa den €uro in kürzester Zeit in der Pfeife rauchen oder auch zum kurzfristigen Heizen verwenden. ‘Kleinigkeiten’ wie Milliardenverluste einer Großbank beflügeln nur das Ganze noch mehr.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Härter als Kruppstahl oder geschmeidig wie Butter in der Sonne, alles nur Äußerlichkeiten

Sie wird von der Bankenlobby gestützt, denn wenn Angela Merkel erst einmal aus dem Rennen ist, heißt dies auch Götterdämmerung für die Finanzwirtschaft in Deutschland und €uropa. Nur solange sie die Macht in Händen hält, sind wir ihr fast hilflos ausgeliefert.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Die ‘Lobo’-tomie des Tages

Dass Herr SL jetzt sogar einer Partei das Wort redet, die schon von Herrn Dürrenmatt als unanständig bezeichnet wurde, könnte ich gerade noch als geistige Entgleisung betiteln, aber sich selbst auch noch ad absurdum zu setzen, ist schon ein gewaltiger Schritt, besonders wenn solche Thesen dann in einem Medium wie dem SPIEGEL veröffentlicht werden.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Gesucht: das Talent

Es könnte ja sein, dass der deutsche Arbeitslose bald überall mit einem Fernglas um den Hals gesehen wird. Wer aber jetzt nach dem Warum fragt, ist, was die Nachrichtenlage angeht, wirklich nicht auf dem Laufenden, liest keine Zeitungen, sucht nicht im Internet nach den neusten Informationen und schaut fast nur Privatfernsehen. Auweia, da habe ich doch glatt von den deutschen Arbeitslosen geschrieben, wie sich Blödzeitungsleser diese Klientel vorstellt.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Daueraufschwung??? Träumt einfach weiter

Die Wirtschaft- und Finanzkrise hat wie der Sensenmann gewütet, das Heulen und Zähneklappern war weltweit zu hören und in Deutschland sie die eigentlichen Buh-Männer als Systemrelevant markiert worden (fehlt eigentlich nur noch das Bundesverdienstkreuz). Ackermann und Konsorten (oder sollte man besser sagen: Kohorten des Kapitals?) sind natürlich nicht zufrieden und Maulen jetzt rum.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

‘Vorbildliche’ Politik?

Vorbilder sind die Politik-Vereine, auch Parteien genannt, in Berlin und wer sich an solchen Vorbildern orientiert, braucht sich auch nicht zu wundern, wenn in einer Demokratie das sogenannte Volk ab einem gewissen Zeitpunkt die Lust an Politik verliert und zum Beispiel nicht mehr wählen geht. Aber dies ist es ja nicht allein der Grund, warum in der politischen Landschaft der Raubbau immer sichtbarer wird durch eine Un-Kultur aus Gier und Egoismus.

Der wichtige Rest steht hier: (…)