Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

Archiv für den Monat “Oktober, 2012”

Lesenswert

AUS.geMUSTERt!

iPhone 5Ich komm‘ mir allmählich immer häufiger vor wie Gary Cooper in „Mr. Deeds goes to Town„, wenn ich mal von meiner ländlichen Lebensmitte in die Münchener Innenstadt fahre. Heute war so ein Tag. Und weil ich mich besonders mutig fühlte, habe ich sogar die S-Bahn genommen, eines meiner selbstauferlegten „Expositionstrainings“, wie das unter Hirnklempnern im Fachjargon heißt. Die Idee hinter solchen Expositionen ist grob gesagt, Teufel mit Beelzebub auszutreiben, indem man sich immer häufiger Situationen aussetzt, die neurotisch besetzt sind. Das ist jetzt stark vereinfacht, aber so in etwa darum geht’s. Also weiter im Text.

Ich fahr also von meiner Zusteigestelle mit der S-Bahn in die Innenstadt, was bis zur Zielhaltestelle etwa 40 min. dauerte. Da ich mich heute nicht nur besonders mutig fühlte, sondern eigentlich auch sehr gelassen und erwartungsfrei der Dinge harrte, die da kommen mögen, hab‘ ich mir diese vierzig Minuten spontan mit Sozialstudien oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 729 weitere Wörter

Advertisements

Beitragsnavigation

%d Bloggern gefällt das: