Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

Irrungen und Wirrungen

Errare humanum est. Damit dies auch jeder verstehen kann, folgt hier der Link zu einer Seite, welche gerne solche lateinischen ‘Floskeln’ übersetzt. Ich persönlich bin nur Volksschüler (na ja, ich war es mal vor 50 Jahren, als ich meinen Abschluss machte) und somit nicht besonders mit der lateinischen Sprache vertraut, aber mein Hirn kann immer noch relativ viele Informationen speichern und Alzheimer hat bisher noch nicht zugeschlagen. Und noch etwas muss ich gestehen, das Wort errare habe ich zuerst mit zwei r geschrieben, dann aber schnell gegoogelt und die richtige Schreibweise erfahren, Google sei geknutscht.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: