Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

AlterKnacker´s Streiflicht Nr.5 – Heute ein Spezial zu Mauern

Wenn man sich mit lesen und schreiben beschäftigt, ist man meist zuerst nur auf der Suche. Worte und ganze Texte sollen zusammen passen und einen Sinn ergeben, der auch von Anderen aufgenommen wird, auch wenn dabei entweder Kritik heraus kommt oder aber auch Nichtverstehen. Heute bin ich wieder mal, wie so oft, im SPIEGEL unterwegs und habe mir Georg Diez vorgenommen, der sich selbst der Kritiker nennt oder von anderen so genannt wird, ist ja eigentlich auch egal. Ich habe zuerst seinen Beitrag gelesen, von der Mauer und den Mauern in uns selbst und habe dann diesen Einar Schleef entdeckt. Ich weiß selbst, dass ich ein Kulturbanause bin, denn dieser Mann war mir bisher nicht bekannt.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: