Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

Heute – ein besonderer Tag, speziell für meine Wenigkeit – der 17. Juni

Der heutige 17. Juni mit seinem Gedenken an den Volksaufstand war früher ‘der’ Tag, an dem Deutsche nicht nur frei hatten wegen eines Feiertags, er war Mahnung vor einem Faschismus, der sich mit neuem Gesicht und Namen immer noch in Deutschland breit zu machen suchte. An diesem Tag im Jahre 1953 fragte ich meinen Großvater, der ja 2 Weltkriege mitgemacht hatte und seine körperliche Gesundheit mit dem Verlust eines Armes und weiter Blessuren bezahlt hatte, was denn dort los sei, worauf er mir ein wenig von diesen Nazis erzählte, aber auch von den jetzigen Machthabern, die sich jetzt Kommunisten nannten und er erklärte mir, dass sich im Grunde nichts geändert hätte, denn schon allein die Uniformen und der Auftritt der Machthaber mit dem Militär zusammen sei alles von den Nazis abgeschaut, allein schon der Stechschritt beim Marschieren sei das beste Beispiel dafür. Mein Großvater war kein Nazi, er wurde nur von diesen damals als Kraftfahrer eingezogen, weil er den General, den er zu fahren hatte, auch noch persönlich kannte, schon vom 1. Weltkrieg her.

Ganzen Beitrag lesen (…)

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: