Ohne Moos nix los?

Der Krieg wird abgeschafft, aber nicht, weil Gewalt barbarisch ist, sondern schlicht und ergreifend, weil kein Staat der Erde (außer vielleicht China und Russland) soviel Geld hat, um sich so etwas noch leisten zu können. Die Einsicht, dass Gewalt nur wieder Gewalt erzeugt, kommt nicht mal ansatzweise zum tragen. Immer wieder frage ich mich, wann kommt die Menschheit oder wenigstens der Teil, der Gewalt befürwortet, zu dieser Einsicht oder muss es diese Menschen ganz einfach geben, damit uns allen nicht langweilig wird? Ich selbst, und ich denke, auch viele andere wie ich, könnten ganz gut ohne irgendwelche Gewalt, egal auch wie geartet, damit leben und dieses einzige Leben, dass der Mensch hat, zu genießen. Aber dies ist wirklich nur ein Traum, auch wenn man jetzt solche Beiträge wie im Spiegel lesen kann.

Ganzen Beitrag lesen (…)

Werbeanzeigen