Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

Ein Widerspruch, auch gegen den SPIEGEL

Wenn man schon Menschen wie Karl Moik zitiert, sollte man wenigstens auch mal bei Kollegen hin und wieder lesen, denn die können vom österreichischen Rassismus auch so ihre Lieder singen. Oder sollte ich vielleicht Herrn Jakob Augstein mal eine neue Brille verschreiben lassen?

Ganzen Beitrag lesen (…)

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: