Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

In römischer Dekadenz verstossen

...sie können sein Bild nicht mehr ertragen...

FDP-Wahlkampf

Partei will keine Westerwelle-Plakate

zuletzt aktualisiert: 21.12.2010 – 06:36

Berlin (RPO). Die FDP-Landesverbände in Hamburg, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg werden das Konterfei des Parteivorsitzenden Guido Westerwelle in den anstehenden Landtagswahlkämpfen im März 2011 nicht plakatieren.

Mehr erfahren:

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Partei-will-keine-Westerwelle-Plakate_aid_944577.html


Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

2 Gedanken zu „In römischer Dekadenz verstossen

  1. Reine Vorbeugung und Vermeidung größeren Übels: Es darf gewettet werden, ob es Westerwelle bis zum ersten Wahlkampf überhaupt noch gibt. 3% lässt doch hoffen – jetzt bloß nicht zurücktreten, Guido …

  2. Jetzt wird es langsam eng für die FDP. Erst enthüllt Wikileaks, dass Westerwelles ehemaliger Büroleiter Helmut Metzner Interna aus den Koalitionsverhandlungen an den amerikanischen Botschafter in Berlin weitergegeben hat, dann drohen Partei Rebellen mit einer Revolte gegen den FDP Chef und jetzt kommt auch noch ein historischer Tiefstand bei den Umfragewerten dazu. Nach den neuestgen Umfragen liegt die FDP bei 3 Prozent. Jetzt müssen die Westerwelles Kritiker klare Kante zeigen oder sie akzeptieren Westerwelle und halten einfach den Mund. Mal schauen, was sie so machen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: