Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

Das hat gerade noch gefehlt: Papst spricht vor dem Bundestag !

Nein, es soll jetzt nicht die Rede davon sein, dass es nicht so toll ist, wenn der oberste Vertuscher und Herr der Kinderschänder ausgerechnet da redet, wo sonst die Gesetze und Regeln für eine säkulare Gesellschaft verabschiedet werden.

Was am heftigsten aufstösst, ist eben die säkulare Gesellschaft und, dass Staat und Kirche strikt getrennt sein sollten. Allmählich entsteht immer mehr der Eindruck, dass dies wohl aufgeweicht werden soll.

Soll das christliche Abendland in eine fromm behauchte, christlich-kapitalistische Leitkultur-Diktatur umgewandelt werden? Konsequent wäre es ja, nachdem es die Christen waren, die ja eben den Erfolg des Kapitals unter Missachtung dessen, was jener Christus von sich gab, nach dem sie sich nennen, voran getrieben hatten.

Eigentlich redet der Falsche vor dem Bundestag, es müßte das evangelische Kirchenoberhaupt sein – denn, es waren die Evangelen und ihre pietistischen und sonstigen Ableger, welche die Arbeitsmoral unerbittlich auf die Spitze getrieben haben. Allerdings ist das katholische Element mit der Verzichts- und Arbeitsmoral mönchischer Prägung auch nicht so ganz daneben. Das eine leitete sich wohl auch vom anderen ab.

Inzwischen brauchen wir die Kirche, die Hölle und den Sündenpfuhl nicht mehr für derlei Moralen, das ersetzt alles inzwischen der Staat. Warum also der Rückfall in mittelalterlich anmutende Zeiten, wo dem Kirchenfürsten gehuldigt wurde, auch dann, wenn er einen der Ketzerei, der Hexerei, oder sonst etwas überführte, und zum Tode verurteilte?

Vielleicht ist es in einer Zeit, in der wieder sinnlose Kriege geführt werden, in denen häufig die Falschen getötet werden, angesagt, auch jene dunklen Seiten wieder aufleben zu lassen, die wir ebenfalls überwunden geglaubt haben? Schliesslich braucht man das Opium fürs Volk dringender denn je.

Hier den Artikel dazu lesen:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article11673293/Papst-Benedikt-XVI-wird-im-Bundestag-reden.html

 


Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: