Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

SPD – WIR werden nicht vergessen

Da stellt sich eine der größten Schnarchnasen so einfach hin und verlangt von UNS früheren SPD-Wählern, wir sollten nicht in der Vergangenheit leben und die Sozialscheiße, welche die ‘Genossen’ angerichtet haben, einfach vergessen.

VERGISS ES, HUBSI!

Streit in der SPD

Autor: Daniel Friedrich Sturm |26.11.2010

„Wir müssen nicht mehr über die Agenda 2010 reden“

Hubertus Heil geißelt die Kritiker in der SPD als gestrig. Der frühere Generalsekretär vermisst den Kampfgeist bei den Sozialdemokraten.

Welt Online: Die SPD habe „keine schlüssige Antwort auf die Frage vieler Menschen, wofür sie steht“, schreibt der Sprecher des Seeheimer Kreises, Ihr Parteifreund Garrelt Duin. Hat er recht?

Hubertus Heil
Foto: picture alliance / ZB/dpa-Zentralbild Hubertus Heil ist seit 2009 Stellvertreter in der SPD-Bundestagsfraktion

Hubertus Heil: Nein. Die Menschen erwarten von uns keine allgemeine Selbstbespiegelung, sondern, dass wir uns offensiv um die Themen kümmern, die ihnen unter den Nägeln brennen: Arbeit, soziale Sicherheit und Chancengleichheit. Wenn die SPD auf dem Fußballfeld stünde, würde im Stadion gerufen: Wir wollen euch kämpfen sehen!

Hier weiterlesen

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: