Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

Jammertal Deutschland?

Die Alten nehmen zu, die Pflegefälle nehmen zu, es wird weniger mit Kinderwunsch ‘geschnackselt’, die Mittelschicht nimmt ab, die Armut nimmt rasant in diesem Land zu, gibt es auch noch positive Nachrichten? Selbst mit Adleraugen nicht zu finden.

Die Polizei ruft wegen der ‘Terrorgefahr’ nach Hilfe durch die Bundeswehr, die Deutsche Bank beschwert sich über einen Regierungssprecher über Rufschädigung, den sie eigentlich selbst verursacht hat. Dazu kommt, dass der deutsche Steuerzahler wieder mal für Schulden der Banken gerade stehen sollen, welche die Banken in Irland angehäuft haben. Heulen und Zähneklappern steht bevor, wenn es an die Subventionen geht.

Subventionen werden gestrichen

Weil weitere Steuererhöhungen bislang weitgehend vermieden werden sollen, dürfte es einen Abbau bei den Subventionen geben. Nach eigenen Berechnungen hat alleine der Bund im vergangenen Jahr Steuervergünstigungen und Finanzhilfen in einem Volumen von mehr als 24 Milliarden Euro gewährt. Die Liste ist lang und reicht vom Bergbau über die Landwirtschaft bis zu Riester-Rentnern.

So gibt es zum Beispiel eine Biersteuerbefreiung für Haustrunk, also Bier, das Brauereiangestellte kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen. Auch einen Freibetrag für Belegschaftsrabatte und eine Steuerbefreiung für den Erdölbevorratungsverband existieren bislang. Solche exotischen Beispiele summieren sich zu einer gewaltigen Summe. Nach Berechnungen des Kieler Instituts für Weltwirtschaft beläuft sich der Betrag der unterstützenden Gesten, die sich Bund, Länder und Gemeinden mitunter leisten, auf 165 Milliarden Euro.

Welche Maßnahmen konkret gestrichen werden, ist bislang unklar. Fest steht nur: Der Sparzwang wird Konsequenzen haben. Die Bürger werden das stärker spüren als bislang – ab dem kommenden Jahr.

Quelle

Nachrichten und Berechnungen lassen Otto-Normalo sehr verwirrt in der Gegend rumstehen, denn er hat doch eigentlich Parteien gewählt, die sich mit dicken Backen für solides Wirtschaften stark gemacht haben. Wenn er dann aber hinschaut, sieht er nur, dass reihum die Hauptverursacher der Krise, die Banken, gerettet werden und er selbst bei bester Bonität von den Bankern einen Arschtritt bekommt und selbst wenn, dann nur noch unverschämt abgezockt wird.

Aber Otto-Normalo ist eigentlich ziemlich ungerupft durch die Krise gekommen, schaut man sich sein Kaufverhalten in diesem Jahr an.

Größeres Gejammer gibt es auf dem Arbeitsmarkt über das fehlende Fachpersonal, was aber von bestimmten Experten nicht so gesehen wird.

Nur eins ist schon mal sicher, Otto-Normalo, auch das Volk genannt, ist nicht mehr besonders zufrieden mit seiner Regierung und lässt sich, wie man an den Protesten gegen Stuttgart 21 und Castor, aber auch gegen die Atompolitik und den Sozialabbau sehen kann, dies nicht mehr gefallen.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: