Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

Hartz IV braucht auch ‘Gesichter’

Dass es jetzt Ingrid Steeger getroffen hat, ist für sie garantiert bedauerlich, aber auch nicht mehr zu ändern. Bestimmt würden noch viel mehr Film- und Kulturschaffende zusammenkommen, wenn sie sich endlich aufraffen könnten, ihre Scham mal an der Garderobe abzugeben.

Als alles noch ganz easy war

Für den einen ist es eine Top-Story. Der nächste plappert’s einfach nach – und so wissen nun alle, auch die, die es gar nichts angeht, dass es der im Leben oft glücklosen Münchner Schauspielerin Ingrid Steeger jetzt auch noch finanziell schlecht geht. Steeger, gern als „Ulknudel“ tituliert, schrieb in den 70er-Jahren mit Michael Pfleghars zwischen Anarchie und Klamauk pendelnden Familienserie „Klimbim“ Fernsehgeschichte. Sie brauchte nur einmal ins Mikro zu hauchen (“ … dann mach‘ ich mir ’nen Schlitz ins Kleid“) und brachte damit eine ganze Generation heranwachsender – und auch erwachsener – Männer um den Verstand. Steeger wurde auch nach „Klimbim“ vorwiegend als Sexsymbol besetzt und dadurch fast zwangsläufig zum Opfer ihres eigenen Blondchen-Images. So weit, so schlimm, möchte man sagen. Aber natürlich kann man eine Geschichte immer von verschiedenen Seiten her erzählen.

Hier weiterlesen

Besonders freiberuflich arbeitende Filmschaffende, ob Techniker oder Darsteller, haben oft genug die Arschkarte gezogen, wenn sie nicht in den Mainstream passen. Hier hat es mit einem ehemaligen ‘Star’ eine Frau getroffen, die sich sowieso schwer einordnen ließ, da ihre Anfangszeit in dieser Branche nicht gerade von Seriosität gekennzeichnet war. Da sie auch noch Pech im Privatleben hatte, war auch nicht gerade die beste Visitenkarte in dieser zum Teil doch sehr verlogenen Branche. Mir wäre es persönlich auch lieber, etwas positiveres über diese Damen und Herren, denen ich immerhin auch 20 Jahre lang angehörte, zu schreiben, doch will mir dies einfach nicht gelingen. Schon die geringste ‘Prominenz’ entfacht bei vielen den blanken Egoismus.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: