Freies in Wort und Schrift

Lesen gefährdet die Dummheit

Es gibt Abhängigkeiten, die können ein Leben lang halten

Eine solche Abhängigkeit kann durch Nestlé entstehen.

Schon Babys und Kleinkinder werden durch diesen Lebensmittel-Konzern, oder sollte man besser sagen –Riesen, fast süchtig gemacht mit der ganzen Chemie, die Nestlé in seine ‘Nahrung’ beimischt. Jetzt gehen die Rattenfänger wieder mal in die Offensive, diesmal mit der Gesundheit.

Nestlé

Essen gegen Alzheimer

Von Daniel Baumann, 27.09.10, 23:27h

Der Konzern Nestlé will den Kühlschrank zur Hausapotheke machen. Das Labor entwickelt Lebensmittel gegen Diabetes, Alzheimer, Fettleibigkeit und Arteriosklerose. Das Geschäft mit der Gesundheit ist der Megatrend der kommenden Jahre in der Lebensmittelindustrie.

 

Essen gegen Alzheimer

Hier geht es noch um konventionelle Nahrung: Nestlé-Forschungszentrum für Babybrei in Singen. (Bild: dpa)

BERLIN – Es war ein Apotheker, der im 18. Jahrhundert den heute weltgrößten Nahrungsmittelkonzern Nestlé gegründet hat. Henri Nestlé verkaufte lösliches Milchpulver, um die Kindersterblichkeit zu verringern. Nun kehrt der Weltkonzern zu seinen Wurzeln zurück. Nestlé will Lebensmittel gegen Diabetes, Alzheimer, Fettleibigkeit und Arteriosklerose entwickeln. „Wir wollen Pionier einer neuen Industrie zwischen Ernährungs- und Pharmageschäft werden“, sagte Verwaltungsratschef Peter Brabeck. Food und Pharma sollen vereint werden. Dafür gründet Nestlé die Tochter Nestlé Health Science, die Anfang 2011 starten soll.

 Hier weiterlesen

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: